Anders teilen – Anders jubilieren

DSC_3418 25 Jahre W.Oberle-Stiftung

Unter diesem Motto feierte die Oberle-Stiftung ihr 25-jähriges Jubiläum mit über 400 Gästen in der Freiburger Mensa.

In der Studentenkantine war die längste Social Meets Business -Theke Freiburgs zu einem „Walking-Dinner“ aufgebaut.
Die eingeladenen VIPs banden sich die Schürze um (allen voran Sozialbürgermeister Ulli von Kirchbach) und gaben dazu die Getränke aus …

Auf Grußworte, Dankesreden und Vorträge wurde bewusst verzichtet.
Stattdessen konnten sich die Mitfeiernden auf lebendige Weise und im direkten Kontakt mit Mitarbeitern und Projektträgern über die Arbeit der Stiftung und die sozialen Projekte der Region informieren.
An der „TEILE-Bar“ trafen sich Vertreter aus Wirtschaft und Kommunen , von Sozialleistungsträgern, Vereinen und Stiftungen zum lockeren Austausch.

AA DSC_2941 AA DSC_2993

 

Wer wollte konnte für bedürftige Familien in Rumänien ein Weihnachtspäckchen packen oder sich an einem Einkauf auf Hartz IV-Basis versuchen.

DSC_3267 DSC_3139DSC_3282

 

Wer spezielle Cocktails wollte, hatte zur Bestellung ein wenig Gebärdensprache zu lernen.

DSC_3146 DSC_3162 DSC_3451

 

Die größte soziale Stiftung Südbadens unterstützt Menschen,
die – so der Satzungszweck – „aufgrund ihres Alters, ihres Gesundheits- oder geistigen Zustandes, ihrer sozialen Situation oder einer materiellen Notlage auf die Hilfe Dritter anwiesen sind.“

Nach dem frohen Fest ging es ganz ohne Kater an die Arbeit zurück.
Aktuell steht dabei der „Freiburger Flüchtlingsfonds“ im Vordergrund.
Die Oberle-Stiftung organisiert private Spenden und ergänzende Hilfen für Flüchtlinge in der Regio.

 

AA DSC_3438