„Stipendien“ für einen ugandischen Kindergarten

????????????????????????????????????Das Kindergartenjahr in Uganda beginnt am Jahresanfang und endet mit einer Prüfung (!) am Jahresende.
Der Kindergartenbesuch in Uganda ist kostenpflichtig.
Zwar scheint der Preis mit 10 Euro pro Term, also 30 Euro pro Jahr inklusive Pausenverpflegung sehr human. Aber nicht für alle!
Anfang 2012 waren 75 Kinder angemeldet. Doch am Jahresende waren es nur noch 62 …


Die Sozialarbeiterin besuchte die Familien der Kinder die aufgehört hatten:

uganda 1730Hier ein paar Beispiele.

  • Ein Kind kommt aus einer Großfamilie. Als ein Geschwisterkind in die Oberschule aufgenommen wurde, war für den Kindergarten kein Geld mehr da.
  • Ein Kind ist HIV positiv, ebenso beide Elternteile. Die kranken Eltern tun sich schwer, mit Kleinhandel das nötige Geld zum Überleben zu erwirtschaften.
  • Ein Kind verlor während des Jahres beide Eltern und lebt nun bei seinem 70jährigen Großvater. Er kann die Schulgebühren nicht aufbringen.
  • Ein Kind ist behindert und lebt mit seinen Eltern auf einem sehr kleinen Stück Land. Sie konnten sich nur einen ‚Term‘  Kindergartenbesuch leisten.

Wir finanzierten fünf besonders armen Kindern den Kindergartenbesuch.

Kosten pro Kind und Jahr:  50,- Euro
inklusive Betreuung durch die Sozialarbeiterin!

direkt zu unserem Projektpartner in Uganda  Tukolere Wamu e.V.