Die Stiftung

Stiftungszweck

Unsere Hauptaufgabe ist,
„die Förderung und Unterstützung von Personen, die aufgrund ihres Alters, ihres Gesundheits- oder geistigen Zustandes, ihrer sozialen Situation oder einer materiellen Notlage auf die Hilfe Dritter anwiesen sind“  (die sog. „Mildtätigkeit“ lt. „Abgabenordnung“)

Daneben verfolgen wir die gemeinnützigen Zwecke:

  • der Altenhilfe
  • der Behindertenhilfe
  • der Kinder- und Jugendhilfe
  • der Entwicklungszusammenarbeit

 

 der Stifter

Wilhelm Oberle wurde 1931 in Nordrach (Schwarzwald) im „Gäßle“ als Kind armer Eltern geboren. Seine karge Kindheit war geprägt vom damaligen Dorfleben und von den Kriegsjahren. Seine Schulzeit wurde wegen des kriegsbedingten Lehrermangels auf sieben Jahre reduziert. Obwohl in der Regel Klassenbester, haben die letzten Kriegsjahre den Besuch des Gymnasiums verhindert. Nach Kriegsende   … weiterlesen …

zum Stiftungskapital

Unser Stiftungskapital schwankt mit den Kapitalmärkten wie die Pappeln im Wind und das wollen wir hier nicht (börsentäglich) veröffentlichen.
Alle anderen Informationen dazu an a.a.O. weltweitweg  sind aber garantiert falsch!
Soviel: wir sind keine kleine Stiftung, mutmaßlich sogar die größte privat-gemeinnützige Stiftung Südbadens … aber genau wissen wir das selber nicht.
Wir gehören aber sicher auch nicht zu den ganz Großen. Sagen wir einfach mal: mittelständisch!