Ecuador

bedingungslose Liebe: auf den Spuren des hl. Franziskus

TonsurWir haben schon gewusst, dass es da einen sehr speziellen, jungen Orden gibt, der ganz neu den alten Wegen des heiligen Franziskus nachfolgt: Laien-Brüder, die alles eigenes Hab und Gut aufgeben, um einzig für  die Ärmsten der Armen da zu sein.

Eines Tages in einem Straßencafé in Quito haben wir dann zwei Mönche aus einem anderen Zeitalter an uns vorbeilaufen sehen: barfuß,  in einer Kutte aus grobem Stoff, das Haupt  kahl rasiert.
Sie gingen sie an uns vorüber. Und wir gingen hinterher …

(Mehr)

Das vergessene Volk der Epera

image003Schwester Victoria hat ihr ganzen Leben den Indios gewidmet und mit so ziemlich allen indigenen Völker in Equador gearbeitet oder gar gelebt. Ein Volk aber ist ihr nicht begegnet, nur in  anthropologischen Lektüren. Sie wußte also, dass es diese Volk der Epera geben muß. Aber wo?  Es ist zwar kein großer Volkstamm zwar, aber gar niemand? Victoria hat das nicht losgelassen und sie hat angefangen, sich auf die Suche zu machen.  Und zunächst niemanden gefunden …

(Mehr)